Andreas Schäfer: „Die Schuhe meines Vaters“: Ich bin wie er


Grell leuchtende Heroen oder tyrannische Instanzen: Zu allen Zeiten mussten sich Söhne schmerzvoll an ihren Vätern abarbeiten. Der Autor Andreas Schäfer schreibt die gigantische literarische Tradition dieser Beziehung in die Gegenwart fort.

Quelle: SZ.de

Gefunden in lesestoff.eu